Damm_01_300Damm_03_405

Das Zentrum für Jugendberufshilfe ist eine Einrichtung der Stadt Osnabrück für junge Menschen bis 27 Jahren, die bislang keine Chancen auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt hatten.



Unter einem Dach befinden sich die Beratungs- und Betreuungsstelle BojE  und das Pro-Aktiv-Center. Angeboten werden persönliche Betreuungen und konkrete Hilfestellungen bei der Arbeitsplatzsuche oder Ausbildungsplatzsuche. Unter diesem Dach befindet sich auch eine Jugendwerkstatt mit den Werkstattbereichen Holz, Metall, Farbe, Lagerwirtschaft, Garten- und Landschaftsbau.


Damm_02_405Die unterschiedlichen Angebote im Werkstattbereich bieten die Möglichkeit, die eigenen Stärken zu entdecken und zu einer realistischen beruflichen Planung zu gelangen.

Das Angebot des Zentrums für Jugendberufshilfe wird mit dem nachträglichen Erwerb des Hauptschulabschlusses, Sprachkursen, EDV-Kursen und dem Erwerb von Teilqualifikationen ergänzt.

Die Agentur für Arbeit, die ArbeitGemeinschaft für Osnabrück (AGOS) und zahlreiche Betriebe und Einrichtungen sind Kooperationspartner der Beratungs- und Betreuungsstelle BojE.


Öffnungszeiten:

montags, mittwochs und freitags von 9 bis 12 Uhr
dienstags und donnerstags von 14 bis 17 Uhr
und nach Vereinbarung


Adresse:

Fachbereich für Kinder, Jugendliche und Familien
Zentrum für Jugendberufshilfe
Dammstraße 14
49084 Osnabrück

Telefon: 0541 35097-30
Fax: 0541 35097-37

 

Zweiradmechnik - Werkstatt im Westwerk

Das Zentrum für Jugendberufshilfe Dammstraße hat im Rahmen von Arbeitsgelegenheiten mit Entgelt im  November 2006 eine Außenstelle mit dem Schwerpunkt „Zweiradmechanik“ im JZ Westwerk 141 eingerichtet.
Aus Privatspenden und übriggebliebenen Fahrrädern von Versteigerungen des Fundbüros werden hier von einer Anleitungskraft und vier jungen Erwachsenen wieder funktions- und verkehrssichere Fahrräder zusammengebaut. Die fertigen Fahrräder werden Arbeitslosengeld II – Empfänger/-innen kostenlos zur Verfügung gestellt und gemeinnützigen Einrichtungen  als Dauerleihgabe übergeben.

Als ganz besondere Projekte entstanden in der Zweiradwerkstatt außerdem ein Tandem und mehrere Cruiser, die immer wieder bewundernde Blicke auf sich ziehen, wenn die Kollegen  kleine Dienstfahrten damit unternehmen.

Für das im Sommer anstehende Stadtteilfest in Eversburg wurde ein Fahrrad-Parcours in Anlehnung des ADAC-Parcours nachgebaut, der dann den Besuchern des JZ Westwerk 141 an den Festtagen zur Verfügung gestellt wird.
In der ersten Juniwoche wurde der Parcour erfolgreich mit 20 Vorschulkindern der Kindertagesstätte Liebfrauen an 2 Vormittagen eingeweiht.
Altersgerechte Stationen wurden auf dem Innenhof des Westwerks von den Mitarbeitern aufgebaut. Nachdem sämtliche Fahrräder der Kinder auf ihre Verkehrssicherheit überprüft, kleine Mängel beseitigt wurden und die Kinder staunend die Werkstatt besichtigten, wurde der Parcours mit viel Spaß -aber auch großer Ernsthaftigkeit- ausprobiert.
Zum Abschluss erhielten die Kinder zur Belohnung bunte Speichenklicker, die sie noch länger an diese Aktion erinnern werden.
Als Dankeschön überreichten die Kinder den Mitarbeitern der Werkstatt eine große Schachtel Schokolade,  mit dem Hinweis, dass sie bald wiederkommen möchten, da es so toll war!